Volkswirtschaftlich statt betriebswirtschaftlich im Gesundheitssystem, Pflege und Medizin denken

Spread the love

Ich glaube, in Medizin, Gesundheitswesen und Pflege sollte mehr volkswirtschaftlich und NICHT betriebswirtschaftlich gedacht werden. Wenn die Gewinnerzielungsabsicht an erster Stelle steht, haben Patienten, Pflege, Ärzt*innen und Medzin meist schon verloren.

Andreas Klamm, Krankenpfleger (Gesundheits- und Krankenpfleger), Journalist, Autor, Landtagskandidat, DIE LINKE, Landtagswahlen Rheinland-Pfalz am 14. März 2021, Wahlkreis 38 Mutterstadt, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.